Browse Month by März 2013

Neue Publikation: Quo vadis, Wohlfahrtsstaat?

Aufbauend auf meiner Dissertation habe ich in einem neuen Beitrag auch erstmals eine vergleichende Perspektive angelegt, um zu prüfen, wie sich der institutionelle Kontext auf die Wirkungsweise von Arbeitslosigkeitserfahrungen auswirkt:

Thorsten Faas: Quo vadis, Wohlfahrtsstaat? Erfahrungen von Arbeitslosigkeit und Demokratiezufriedenheit im europäischen Vergleich, in: Christopher Daase, Stefan Engert, Julian Junk (Hrsg.): Verunsicherte Gesellschaft – überforderter Staat: Zum Wandel der Sicherheitskultur, Frankfurt am Main: Campus 2013, S. 299–316

Sonderheft der mda erschienen – Innovative Methoden der Wahl- und Einstellungsforschung

Kürzlich ist das Sonderheft der Zeitschrift „methoden – daten – analysen: Zeitschrift für Empirische Sozialforschung“ erschienen, Thema sind „Innovative Methoden der Wahl- und Einstellungsforschung“. Gemeinsam mit Kai Arzheimer, Ulrich Rosar und Sigrid Roßteutscher habe ich dieses Sonderheft herausgeben. Heft 2 des 6. Jahrgangs ist hier online verfügbar.

Teil des Hefts ist auch dieser Beitrag von Johannes N. Blumenberg und mir:

Thorsten Faas, Johannes N. Blumenberg: Die Vermessung der Dynamik: Eine rollierende Panelstudie im Vorfeld der baden-württembergischen Landtagswahl 2011, in: methoden – daten – analysen: Zeitschrift für Empirische Sozialforschung, 6, 2012, S. 157–183.

56. Münchner Mediengespräch – Demoskopie im Wahljahr 2013

„Wie mit Umfragen Politik gemacht wird“, das war der Titel des 56. Münchner Mediengesprächs am vergangenen Montag. Gemeinsam mit Richard Hilmer von infratest dimap habe ich über Bedeutung, Chancen und Risiken der Demoskopie im Wahljahr 2013 diskutiert. Einige Eindrücke von der Runde gibt es auf der Facebook-Seite des Bayernforums der Friedrich-Ebert-Stiftung; außerdem haben die Mittelbayerische Zeitung und die Bayrische Staatszeitung darüber berichtet.