Methoden, Vorträge

DVPW-Sektion „Methoden der Politikwissenschaft“ gegründet

Vergangene Woche hat sich in Hamburg aus dem bisherige Arbeitskreis heraus die Sektion „Methoden der Politikwissenschaft“ der DVPW gegründet. Sprecher der neuen Sektion sind Joachim Behnke, Manuela Pötschke und Joachim Behnke Kai-Uwe Schnapp. Das Tagungsprogramm zum Nachlesen gibt es hier.

Ich war vor Ort mit zwei Vorträgen am Start:

Thorsten Faas: Experimente in der Politikwissenschaft – Vortrag gehalten im Rahmen der Gründungstagung der Sektion “Methoden der Politikwissenschaft” der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) in Hamburg, Februar 2012

Harald Schoen / Thorsten Faas: Staatshilfe für Opel? Eine Analyse von Framing-Effekten auf der Basis zweier Umfrageexperimente – Vortrag gehalten im Rahmen der Gründungstagung der Sektion “Methoden der Politikwissenschaft” der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) in Hamburg, Februar 2012

3 Comments

  • Reply

    Max

    19. Februar 2012

    Das Vortragsprogramm klingt spannend. Gibt’s einen Tagungsband oder eine andere Möglichkeit, irgendwann einmal an die Skripte/Folien zu kommen?

    Nebenbei: Ich glaube nicht, dass Joachim Behnke gleich zwei Mal für die neue Sektion spricht – wer ist denn der/die Dritte im Bunde?

    Viel Erfolg bei der Etablierung der Sektion!

  • Reply

    Thorsten Faas

    19. Februar 2012

    Danke für den Hinweis!

  • Reply

    Thorsten Faas

    20. Februar 2012

    PS: Wg. Folien am besten direkt an die Orga in HH wenden!

Schreibe einen Kommentar