Kontakt


Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Institut für Politikwissenschaft
Bereich “Empirische Politikforschung”
Univ.-Prof. Dr. Thorsten Faas
55099 Mainz

Besucher-/Paketanschrift:
Jakob-Welder-Weg 20, Raum 03-310
55122 Mainz

Google Maps

Tel.: +49-(0)6131-39-38466
Fax: +49 (0)6131-39-27109
Skype: thorsten.faas.sprechstunde
E-Mail: thorsten.faas [at] uni-mainz.de

Internet: www.thorsten-faas.de

Facebook: http://www.facebook.com/wahlforschung
Twitter: http://www.twitter.com/wahlforschung

2 Comments

  • Reply

    Wissenschaftler

    21. September 2017

    Herr Fass, ich habe gerade Ihren „Artikel“ auf Focus.de gelesen. Sind wir mittlerweile wirklich schon so weit, dass so etwas als wissenschaftliche Betrachtung durchgeht? Wie weit sind wir (genauer Sie) gekommen. Ich bin wirklich erschrocken.

  • Reply

    Müller

    25. September 2017

    Sehr geehrter Herr Faas,

    gerade las ich auf der Tagesschau-Seite das Interview mit Ihnen.
    Eine These fiel mir besonders auf: dass die SPD mit Ihrem Wahlkampfthema „Gerechtigkeit“ untergegangen sei. Was meinen Sie wohl mit „untergegangen“? Ich kann Ihnen sagen, dass ich der SPD diesen Wahlkampf nicht abnehme. Keine Partei hat erkämpfte Arbeitnehmerrechte so drastisch abgebaut wie Schröder mit seiner Agenda 21. Ich als Pflegekraft kann nicht guten Gewissens SPD wählen, obwohl ich früher treue SPD-Wählerin war. Gerade wurde uns Pflegekräften der Innungszwang aufgedrückt- durch ein SPD-Mitglied. Davon verspreche ich mir keine Verbesserung der recht unwürdigen Arbeitsbedingungen. Die im SPD- Wahlprogramm stand.
    Was meinten sie mit „untergegangen“? Nicht wahrgenommen?
    Ich kann der SPD die Gerechtigkeit nicht abnehmen. Halten sie die Wähler nicht für so vergesslich und naiv, und Taten zählen für mich und bestimmt viele andere mehr als ein Wahlkampfprogramm.

    K.Müller

Schreibe einen Kommentar