Browse Category by Allgemein

Ist die Politikwissenschaft irrelevant?

In der Politikwissenschaft ist es ja seit einiger Zeit in Mode, dass wir uns auch sehr stark mit uns selbst beschäftigen. Frank Decker und Eckhard Jesse haben im vergangenen Jahr in der FAZ einen Beitrag mit dem Titel „Fach ohne Ausstrahlung“ geschrieben, Carlo Masala hat kürzlich in der Zeit nochmal nachgelegt: „Auf dem Rückzug“. Marc Debus, Armin Schäfer und ich haben nun bei FAZ.net (online natürlich!) darauf geantwortet: Ist die Politikwissenschaft wirklich irrelevant?

Demokratielunchs IV u V

Beim vierten Demokratielunch waren am 25. April Yvonne Schroth, Vorstandstmitglied der Forschungsgruppe Wahlen, und Alexander Schweitzer, Vorsitzender der SPD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag zu Gast. Sie haben über das Verhältnis von Demoskopie und Politik diskutiert. Wer nochmal reinschauen möchte, hier geht’s zum Video: https://www.facebook.com/FESHessen/videos/1666251536722607/

Am Mittwoch geht es in die fünfte und – vor der Wahl – letzte Runde: Wir freuen uns auf Katharina Barley und Thomas Leif, mit denen wir zusammen über „Campaigning heute“ sprechen werden! Mittwoch, 12.00 Uhr, wie immer im Wohnzimmer in Wiesbaden!

YouTube-Channel „Was mit Wahlen“ im Wahljahr

Viele, viele Fragen stellen sich in so einem Wahljahr – einige davon wollen wir mit unserem YouTube-Channel „Was mit Wahlen“ beantworten. Bisher haben wir neben einer Einleitung drei Videos zu Demoskopie, zwei zu Tür-zu-Tür-Kampagnen und zwei zu TV-Duellen produziert. Weitere werden folgen, seien Sie gespannt! 🙂

Interessiert? www.wasmitwahlen.de

Rund um die Landtagswahlen im Norden und Westen

Die letzten beiden Landtagswahlen vor der Bundestagswahl im Herbst wollen eingeordnet werden. Ein entsprechendes Angebot findet sich hier:

Aktuelles gibt’s übrigens nicht nur hier, sondern auch bei Facebook und/oder Twitter.

Neue Publikation im Leviathan (!): „Bröckelt der Verfahrenskonsens? Einstellungen zu politischen Entscheidungen und demokratischen Entscheidungsverfahren in Zeiten des Populismus“

Wir können nicht nur YouTube, sondern auch Leviathan: Im neuesten Heft (1/2017) ist ein Beitrag von Claudia Landwehr, Philipp Harms und mir erschienen mit dem Titel „Bröckelt der Verfahrenskonsens? Einstellungen zu politischen Entscheidungen und demokratischen Entscheidungsverfahren in Zeiten des Populismus“. Basierend auf einem experimentellen Design zeigen wir, dass die Verfahrenspräferenzen in der Bevölkerung stark vom jeweiligen Thema (und vermutlich dem vermuteten Meinungsklima) abhängig sind.

Claudia Landwehr, Thorsten Faas, Philipp Harms: Bröckelt der Verfahrenskonsens? Einstellungen zu politischen Entscheidungen und demokratischen Entscheidungsverfahren in Zeiten des Populismus, in: Leviathan, 45, 2017, S. 35–54.

YouTube-Channel: „Was mit Wahlen“

Das Superwahljahr wollen wir mit einem neuen Format begleiten – „Was mit Wahlen“ auf YouTube. Die Begrüßung und die erste Folge (zum Zustandekommen demoskopischer Umfragen) sind schon online:


Demokratie um 12, heute: Demoskopie

Heute fiel der Startschuss zu unserer neuen Reihe „Demokratie um 12“ in Kooperation mit der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin. Thema heute: Demoskopie. Das Haus war voll, die Diskussion gut (herzlicher Dank an Heike Raab, Ulrike Winkelmann, Yvonne Schroth und Erhard Scherfer!), das Essen lecker. Die Reihe kann also weitergehen!

PS: Nachlesen kann man die Veranstaltung zwar nicht, aber als kleinen Ersatz kann man hier ein Interview zum Thema Demoskopie in der MOZ lesen.

Demokratielunch III

Sven Gerich, Oberbürgermeister der Stadt Wiesbaden, und Wolf-Christian Ulrich, Moderator des ZDF Morgenmagazin, waren zu Gast bei der dritten Auflage des Demokratielunchs, den wir gemeinsam mit dem Landesbüro Hessen der Friedrich-Ebert-Stiftung machen. Themen waren sowohl Politik neuen Typs als auch Medien neuen Typs. Die Diskussion kann man sich hier noch einmal in Ruhe anschauen, das Highlight-Video folgt in Kürze.

Bericht erschienen – Evaluation des Beteiligungsverfahrens zum Transparenzgesetz RLP

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat ein umfangreiches Beteiligungsverfahren zum Entstehungsprozess des Transparenzgesetz‘ Rheinland-Pfalz durchgeführt. Das informelle Beteiligungsverfahren fand in der Phase zwischen der ersten und der zweiten Befassung des Ministerrats (Kabinett) mit dem Gesetzentwurf statt. Gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung haben wir dieses Pilotprojekt wissenschaftlich begleitet und evaluiert: Hier ist der Endbericht dazu.

Thorsten Faas, Andreas Paust, Anna Renkamp: Das Beteiligungsverfahren zum Transparenzgesetz Rheinland-Pfalz: Evaluation des partizipativen Gesetzgebungsverfahrens. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung, 2016.

It’s complex: Politik – Medien – Bürger_innen

Das Verhältnis zwischen Politik, Medien und Bürger_innen verändert sich in dieser Tage, wir merken das tagtäglich. Mona Krewel und ich haben für die Friedrich-Ebert-Stiftung einen Literaturstudie zum Verhältnis Politik – Medien – Bürger_innen verfasst:

Thorsten Faas, Mona Krewel: Eine komplexe Dreiecksbeziehung: Politik – Medien – Bürger_innen und ihre wechselseitigen Einflüsse, Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung, 2017.

Die Studien kann hier direkt bei der FES heruntergeladen werden.

Demokratie um 12: Demoskopie (am 22.2. in Berlin)

Kürzlich ist unser Band zum Thema Demoskopie erschienen:

Thorsten Faas, Dietmar Molthagen, Tobias Mörschel (Hrsg.): Demokratie und Demoskopie: Machen Zahlen Politik? Wiesbaden: SpringerVS 2017.

Jetzt gibt es die zugehörige Veranstaltung dazu – und zwar am 22.2. um 12 Uhr im Rahmen der Reihe „Demokratie um 12“ in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin. Weitere Details in diesem PDF. Anmeldungen bitte an veranstaltungen@lv.rlp.de.