Browse Month by März 2011

BTW 2009: Zwischen Langeweile und Extremen

Soeben ist eine weitere Publikation zur Bundestagswahl 2009 erschienen: Zwischen Langeweile und Extremen: Die Bundestagswahl 2009. Worum geht es? „Trotz langweiligen Wahlkampfs und eines erwarteten Ergebnisses war die Bundestagswahl 2009 eine Wahl der Extreme. Basierend auf den wissenschaftlichen Umfragen der Deutschen Wahlstudie bietet der Band eine umfassende Analyse dieser Wahl.“ Jürgen Maier und ich haben darin – zur Abwechslung – einen Beitrag über TV-Duelle geschrieben.

Nachwahlklappe, die erste: Zum Wahlausgang in BaWü

Wie versprochen liefern wir Wahlforscher umgehend die Erklärungen dafür, warum es genauso kommen musste, wie es gestern gekommen ist. Wobei wir uns nicht zu verstecken brauchen: Ich hatte etwa auf eine Wahlbeteiligung zwischen 60 und 65 Prozent getippt. 🙂 Im Einzelnen:

Für eher visuell-orientierte Menschen: Einen Zusammenschnitt der Wahl-im-Web-Sendung gibt es hier, einen selbstreferenziellen Metamoment mit Ebenenwechsel gibt es hier

Für eher akkustisch-orientierte Menschen: Ein Interview mit SWR2 (hier als MP3)
Für textlastige Menschen: Meine Analyse des Wahlausgangs in BaWü bei ZEIT Online, außerdem ein Bericht im Tagesspiegel
And for our english-speaking friends: eine Reuters Ticker

Vorwahlklappe, die Letzte #ltwbw

Zwei allerletzte Einwürfe noch vor den morgigen Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und vor allem in Baden-Württemberg:

Ein Gastbeitrag bei ZEIT ONLINE über die Mechanismen, die wohl dazu führen werden, dass die Wahl morgen durch das Thema Kernkraft entschieden wird
Ein Beitrag von Gabriele Renz im Südkurier über unsere Wahlstudie Baden-Württemberg

Bis morgen, 18 Uhr, haben nun die Wähler das Wort – dann kommen wir Wahlforscher wieder und können natürlich, wie auch immer das Ergebnis ausfallen wird, genau erklären, warum es nur exakt so kommen konnte. 😉 Live zu sehen u.a. ab 20.15 im ZDF Infokanal oder auch hier bei Wahl im Web.

Wahlkampfmanager zu Gast am MZES

Neun Wahlkampfmanager aus Mittel- und Osteuropa, die derzeit auf Rundreise durch die „Wahlländer“ Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg sind, waren heute zu Gast am MZES, um dort einen Einblick in unsere Wahlforschung zu gewinnen. Sinkende Wahlbeteiligung, rückläufige Parteibindungen, das Informationsverhalten der Bürger und die Folgen all dessen für moderne Kampagnen standen im Mittelpunkt der Diskussion.

Neue Publikation: Politische Internetnutzung 2005 und 2009

Ich habe ja schon desöfteren gesagt, dass wir schon mehrere Wahlkämpfe im Vorfeld von Bundestagswahlen erlebt haben, bei denen das Internet wirklich zum ersten Mal entscheidend war. Danach hat sich bislang immer eine gewisse Ernüchterung eingestellt. Julia Partheymüller und ich liefern jetzt zu dieser Behauptung ein wenig empirische Evidenz:

Thorsten Faas, Julia Partheymüller: Aber jetzt?! Politische Internetnutzung in den Bundestagswahlkämpfen 2005 und 2009, in: Eva Johanna Schweitzer, Steffen Albrecht (Hrsg.): Das Internet im Wahlkampf: Analysen zur Bundestagswahl 2009, VS 2011, S. 119–135

#bwduell: Studie zum TV-Duell Mappus – Schmid

In guter Tradition haben wir gestern wieder eine kleine Studie anlässlich des Fernsehduells Mappus-Schmid an der Uni Mannheim durchgeführt. Ergebnisse kommen in Kürze, aber zumindest einige Eindrücke gibt es schon:

Mythen des Wählerverhaltens: TV-Duelle und Twitter

Soeben ist der von Evelyn Bytzek und Sigrid Roßteutscher herausgegebene Band „Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen“ erschienen. Zu den diskutierten Mythen zählen etwa „Wechselwähler“, „Jugend und Politik“ oder auch das „Ende der Volksparteien“. Auch enthalten sind die folgenden Beiträge:

Thorsten Faas, Jürgen Maier: Medienwahlkampf: Sind TV-Duelle nur Show und damit nutzlos? In: Evelyn Bytzek, Sigrid Roßteutscher (Hrsg.): Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen, Frankfurt/New York: Campus 2011, S. 99–114

Thorsten Faas, Ansgar Wolsing, Sascha Huber: Die überschätzte Gefahr: Beeinflussen (getwitterte) Umfrageergebnisse Wahlentscheidungen? In: Evelyn Bytzek, Sigrid Roßteutscher (Hrsg.): Der unbekannte Wähler? Mythen und Fakten über das Wahlverhalten der Deutschen, Frankfurt/New York: Campus 2011, S. 177–191

DRadio Wissen, II.

Der Rücktritt von Karl-Theodor zu Guttenberg ist das Thema des Tages, bei DRadio Wissen habe ich einige Einschätzungen dazu, auch mit Blick auf die Wahl in Baden-Württemberg, abgegeben. Das Interview gibt es hier als MP3.